Aktualisierungen von März, 2017 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • d.papiez 19:42 am 30. March 2017 permalink | Antwort  

    Die Google Search Console ist für dich als Webmaster ein sehr wichtiges und im Grunde unverzichtbares Tool. Es dient dir weitestgehend für die Analyse deiner Webseite. Des Weiteren dient dir die Search Console zum Aufzeigen von Fehlern auf deiner Webseite. Hast du zum Beispiel aufgrund eines Zeichenfehlers eine Verlinkung im Header falsch, zeigt dir die Google Search Console diesen direkt an.

    Bist du mit deiner Webseite gerade am Anfang deiner Webmasterkarriere und die teuren SEO Tools rentieren sich einfach nicht? Dann ist die Serach Console eine Klasse alternative für dich. Vor allem die Suchanalysen werden dich sehr interessieren. Sofern vorhanden, weist dich die Google Search Console ebenso auf Fehler in Titel und Descriptions hin. Dazu bietet dir der Google-Index eine Klasse Übersicht über deine Content-Keywords. Stehen die hier angezeigten Keywords in Relevanz zu deiner Webseite? Wenn nein, solltest du diverse Keywords noch einmal überdenken und gegeben falls anpassen. Aus diesen und noch viel mehr Gründen, ist es für dich also umso wichtiger, dass du die Google Search Console vor allem richtig eingerichtet hast. Eine Klasse Video-Anleitung erklärt dir Schritt für Schritt alle von dir durchzuführenden Schritte. Von der Einleitung über die Anmeldung und Einrichtung, bis hin zu den Social Buttons, wird dir hier wirklich alles Klasse erklärt:

    https://jweiland.net/video-anleitungen/typo3/typo3-projekte-verwalten/google-search-console.html

     
  • m.knaak 09:20 am 28. March 2017 permalink | Antwort  

    Google-Boykott der Werbekunden trifft Youtuber 

    Wer keinen Adblocker installiert hat wird täglich mit Werbung von Google konfrontiert. Werbebanner von Lieferdiensten zur Mittagszeit oder herzergreifende Videospots vor Weihnachten. Das Internet hat sich zumindest in den jüngeren Zielgruppen als Werbemedium Nummer 1 etabliert. Dabei wird die Werbung zunehmend personalisiert um genau die Person zu erreichen für die das Produkt gedacht ist. Wenn sich ein 20-jähriger Videos von Hass- oder Gewaltvideos anschaut und dabei Werbung von McDonalds präsentiert bekommt ist dies zumindest für den Werbetreibenden nicht akzeptabel. Seit dem publik werden mehrere solcher Fälle im Februar 2017 nimmt der Google-Boykott von Werbekunden immer weitere Ausmaße an.

    (mehr …)

     
  • d.papiez 13:34 am 27. March 2017 permalink | Antwort
    Tags: Einsteiger, Tutorial, Webseiten, WordPress   

    WordPress – Der einfache Weg zur eigenen Website.

    Immer mehr Webseitenbetreiber legen großen Wert darauf ihren Content so schnell und vor allem so günstig wie möglich an die Öffentlichkeit zu bringen. Die alte Schule des Programmierens und die Erstellung von Webseiten gehört dabei immer mehr der Vergangenheit an. WordPress ist leicht erklärt, schnell begriffen und angenehm zu bedienen. Jeden Einsteiger unter euch, der sich mit der Materie WordPress auseinandersetzen will, empfehle ich, das kostenlose WordPress Tutorial 2017 unter folgendem Link:

    WordPress Tutorial

     
  • d.papiez 22:04 am 22. March 2017 permalink | Antwort
    Tags: Einnahmequelle, Google AdSense,   

    Google AdSense ist für viele Websitebetreiber und Blogger eine Einnahmequelle die einfach ausprobiert werden muss. Sehr simpel einzurichten und mit vielen Einstellungs- sowie Optimierungsmöglichkeiten bietet dir Google AdSense deinen optimalen Start in die bezahlte Welt des Internets. Solltest du Google AdSense auf den Grund gehen wollen und mehr über dieses tolle „Werbetool“ erfahren, empfehle ich dir den Artikel von Jungs von Selbstständig im Netz:

    Google AdSense – Einführung, Optimierungen und praktische Tipps

     
  • m.knaak 14:08 am 22. March 2017 permalink | Antwort
    Tags: Adblocker,   

    Akzeptable Werbung im Kampf gegen Adblocker sind seit Jahren im Gespräch, doch es gibt nur wenige Fortschritte. Zu oft werden PopUps, Layer und aggressive Werbung verwendet, welche Besucher teils dazu nötigen einen Adblocker zu verwenden. Ein Bericht von heise.de erläutert die neusten Fortschritte:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Coalition-for-Better-Ads-Popups-und-Autoplay-Videos-nerven-3661707.html

     
  • m.knaak 11:09 am 22. March 2017 permalink | Antwort
    Tags: Google Analytics, Google Tag Manager, SEO, Webmaster   

    Analytics ist für viele ein schnell eingerichtetes Tool. Die Angaben die man hier erhält sind auch für die meisten Webmaster mehr als ausreichend. Nur die wenigsten können das volle Potenzial auch für ihre Seite nutzen. Doch Admins die es noch etwas genauer wissen wollen haben mit dem Google Tag Manager die Chance dazu individuelle conversions einzurichten. Für Einsteiger haben die Internet Kapitäne ein umfassenden Guide geschrieben.

    Google Tagmanager und Analytics: Tag doch, was du willst

     
  • m.knaak 10:14 am 22. March 2017 permalink | Antwort  

    Willkommen auf net-logs.de

     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antwort
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + Esc
Abbrechen